Angry Birds Space als App der Woche bis nächsten Donnerstag gratis

| 19. Januar 2017 | Keine Kommentare

Angry Birds Space IconDie neue App der Woche ist Angry Birds Space (iPhone und iPod Touch / iPad) – bis nächsten Donnerstag gibt es Schweine im Weltraum also kostenlos.

Diese Angry Birds Auskopplung schickt bereits seit 2012 die wütenden Vögel mit ihren Erzfeinden, den Schweinen, auf eine Reise durchs Weltall. (Wie die Vögel in den Weltraum geraten sind, zeigt Dir das oben eingebettete Video.) Die Schweine verstecken sich in gewohnter Art unter Bretterverschlägen und allerhand weiteren Konstruktionen und Deine Aufgabe besteht darin, mit möglichst wenig Abschüssen den Schweinen ein schnelles Ende zu bereiten. Dafür gibt es wieder das aus den anderen Teilen bekannte Katapult.

Doch dieses Mal ist in den insgesamt 300 Leveln doch vieles anders: Die Schwerkraft fehlt – und es gibt Anziehungskräfte der Himmelskörper und Umlaufbahnen, die man erst erkunden und dann für sich nutzen kann. Gut, dass man jeden Level beliebig oft versuchen kann, denn diese anderen Kräfte schlagen Dir beim Spielen doch öfter mal ein Schnippchen.

Mit jedem Update werden neue Level hinzugefügt, so dass auch erfahrene Spieler immer etwas Neues entdecken können. Das Spiel soll auch die 30 schwierigsten Level aller Zeiten bieten. Das dürften aber die allermeisten Nutzer ohnehin nie erreichen.

Natürlich hat auch Angry Birds Space nicht zu knapp In-App-Käufe. Der aus den anderen Spielen bekannte Mighty Eagle heißt hier Space Eagle und ist nicht mehr unbegrenzt nutzbar. Zum Teil sind die aufgerufenen Preise für die In-App-Käufe und damit verbundenen Spielvorteile unangemessen hoch. Da rechnet es sich für Rovio auch noch, wenn die App selbst kostenlos abgegeben wird, da immer ein gewisser Prozentsatz der neuen Spieler In-App-Käufe tätigen wird.

Grundsätzlich ein empfehlenswertes Spiel mit dem berühmten Angry Birds Spielprinzip. Durch die Verlagerung ins Weltall sind die physikalischen Bedingungen etwas auf den Kopf gestellt, aber das ist durchaus reizvoll. Etwas übertrieben wird mittlerweile bei allen Angry Birds Auskopplungen mit den In-App-Käufen.

Wenn man mal nicht weiterkommt, bietet das Internet, zum Beispiel Youtube, zahlreiche Walkthroughs, die genau zeigen, wie man vorgehen muss, um einen Level erfolgreich abzuschließen. (Bei den Walkthrough-Apps muss man nämölich auch wieder In-App-Käufe zahlen, um Angry Birds Space Lösungen zu sehen).

Nutzungsbedingungen von Rovio

Die Nutzungsbedingungen, die man mit der Nutzung jedes Spiels von Rovio automatisch anerkennt, sollte man genau lesen. Wie auch bei einigen anderen erfolgreichen Publishern haben die Nutzer keine Rechte und Rovio dagegen sehr viele Rechte. Ich habe inzwischen den Eindruck, dass hier einer vom anderen abschreibt. Zu gleich sind die Beschränkungen der Verbraucherrechte, zu einseitig und ähnlich die Formulierungen. Natürlich lehnt Rovio jede Rückerstattung von In-App-Käufen ab, egal ob ein Spiel läuft oder nicht. Genauso natürlich kann Rovio jederzeit den Zugang beschränken und ein Spiel abschalten.  Diese sehr amerikanischen Nutzungsregeln können einer gerichtlichen Überprüfung in Deutschland und Europa sicher nicht standhalten.

Angry Birds Space läuft auf iPhone, iPod Touch und iPad (Vergrößerungsmodus) mit iOS 6.0 oder neuer. Die App braucht 153 MB, ist in englischer Sprache und kostete zuletzt 99 Cent.

Angry Birds Space HD läuft auf iPad mit iOS 6.0 oder neuer. Diese Version braucht jetzt 163 MB Speicherplatz, ist in englischer Sprache und kostete zuletzt 2,99 Euro.

Angry Birds Space HD Screenshots

In Angry Birds Space katapultierst Du die rachsüchtigen Vögel durchs Weltall – und hast nun auch mit Anziehungskräften zu kämpfen. So entstehen spannende Level, bei denen man öfter auch mal „um die Ecke“ denken muss.

 

Stichworte: , , , , , , , , , , , ,

Kategorie: App der Woche, Spiele

Über den Autor: ()

Markus Burgdorf startete seine erste App-Seite App-kostenlos.de im Januar 2010 und hat seitdem über 10.000 Apps getestet. Seit Ende 2010 berät er über die App Agency App-Herausgeber in den Bereichen Vermarktung von Apps, Entwicklung von Apps, Internationalisierung und arbeitet mit seinen Kunden daran, das Nutzererlebnis bei der Verwendung von Apps zu verbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.